sujet_mm_facebook

Pflegeausbildung: Noch im März bewerben!

Der Bedarf an Gesundheitsprofis ist weiter stark steigend: Mit einer fundierten Ausbildung in der diplomierten Gesundheits- und Krankenpflege und der Pflegefachassistenz warten Berufe mit Mehrwert, vielseitige Entwicklungsperspektiven sowie hervorragende Jobaussichten am Klinikum Wels-Grieskirchen, dem größten Ordensspital Österreichs. 

Jobs für die Zukunft: Die Pflegeberufsaussichten sind derzeit exzellent – die Menschen werden immer älter, der Bedarf an Unterstützung wird langfristig weiter steigen. Eine Pflegeausbildung bietet vielfältige Chancen zur Weiterentwicklung, Flexibilität innerhalb der Berufsausübung sowie einen verantwortungsvollen Tätigkeitsbereich. Das bestätigt auch Maximilian Angerler, Studierender am Ausbildungszentrum Wels: Derzeit ist er als Testimonial der oberösterreichweiten Infokampagne für Pflegeberufe vielerorts zu sehen.

 

maximilian_angerler_klein

 

„Die Nähe zum Menschen – das war für mich einer der wichtigsten Aspekte für meine Berufswahl!“ 

Maximilian Angerler
Studierender am Klinikum Wels-Grieskirchen

 

 

 

Campus Gesundheit – Gesundheits- und Krankenpflege in Wels studieren

Am Campus Gesundheit des Klinikum Wels-Grieskirchen startet im Herbst wieder der Bachelor-Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege der FH Gesundheitsberufe OÖ. Das sechssemestrige Vollzeitstudium schließt mit dem Bachelor of Science in Health Studies (BSc) ab und ermöglicht darüber hinaus eine Bandbreite an Spezialisierungen. Weitere Informationen zum Studiengang und den Aufnahmevoraussetzungen findet man auf der Homepage unter www.fh-gesundheitsberufe.at. Die aktuelle Bewerbungsphase läuft noch bis Ende März.

Eigen-
verantwortliches Arbeiten mit zahlreichen Kompetenzen in der Pflegefachassistenz

Neben dem FH-Studiengang wird in Wels auch die Ausbildung zur Pflegefachassistenz durch das Ausbildungszentrum Wels angeboten. Die zwischen Pflegeassistenz und diplomierter Pflege angesiedelte Berufsgruppe arbeitet in der Pflege mit einer Vielzahl an medizinisch-diagnostischen Kompetenzen eigenverantwortlich ohne verpflichtende Aufsicht. Voraussetzung dafür ist eine zweijährige Ausbildung.

Details dazu erhält man im Internet unter ausbildungszentrum.klinikum-wegr.at, per E-Mail unter ausbildungszentrum@klinikum-wegr.at oder im Sekretariat des Ausbildungszentrums unter +43 7242 415 – 92128. Die Bewerbung zur Pflegefachassistenz läuft noch bis 10. April.

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Information