Pflege Patient
zurück Ausbildungszentrum

Pflegeexperten gefragt wie nie zuvor

Der Bedarf an Gesundheitsprofis ist weiter stark steigend: Mit einer fundierten Ausbildung in der diplomierten Gesundheits- und Krankenpflege und der Pflegefachassistenz warten Berufe mit Mehrwert, vielseitige Entwicklungsperspektiven sowie hervorragende Jobaussichten am Klinikum Wels-Grieskirchen, dem größten Ordensspital Österreichs. 

Infotag

Beim Infotag für Pflege- und Gesundheitsberufe am 18. Jänner präsentierte  die FH Gesundheitsberufe OÖ und das Ausbildungszentrum Wels ihr zukunfts- und praxisorientiertes Lernangebot am Klinikum-Standort Wels. Ein Besuch lohnte sich vor allem für all jene, die auf der Suche nach einem sicheren, innovativen Gesundheits- und Pflegeberuf mit flexiblen Zeitmodellen sind. Von 10 bis 16 Uhr gaben Schüler, Studenten und Lehrbeauftragte Einblicke in Bewerbung und Aufnahmeverfahren sowie zu Lernmodulen, Praktika und Auslandsaufenthalten. Die Berufsaussichten sind derzeit exzellent – die Menschen werden immer älter, der Bedarf an Unterstützung wird langfristig weiter steigen.

Auch WT1 war live dabei: Hier geht's zum Beitrag. 

Das Bachelor-Studium Gesundheits-
und Krankenpflege

Die FH Gesundheitsberufe OÖ bietet den neuen Bachelor-Studiengang Gesundheits- und Krankenpflege in einem sechssemestrigen Vollzeitstudium an. Der Abschluss Bachelor of Science in Health Studies (BSc) berechtigt die Absolventen zum gehobenen Dienst der Gesundheits- und Krankenpflege und ermöglicht eine Bandbreite an Spezialisierungen. Im Herbst 2019 starten gleich zwei Weiterbildungslehrgänge, die Kinder- und Jugendlichenpflege sowie die Psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege. Diese Spezialisierungen werden beim Infotag erstmals vorgestellt.

Eigen-
verantwortliches Arbeiten, 
zahlreiche Kompe-
tenzen 

Das Ausbildungszentrum Wels bot am Infotag interessante Einblicke in die Ausbildung zur Pflegefachassistenz. Die zwischen Pflegeassistenz und diplomierter Pflege angesiedelte Berufsgruppe arbeitet in der Pflege mit einer Vielzahl an medizinisch-diagnostischen Kompetenzen eigenverantwortlich ohne verpflichtende Aufsicht. Voraussetzung dafür sind eine zweijährige Ausbildung bzw. ein Upgrade von der Pflegeassistenz zur Pflegefachassistenz. 

Anmeldung 

Die Anmeldung zur Pflegefachassistenz und zum Upgrade für die Pflegefachassistenz ist bis einschließlich 10. April 2019 möglich.
Alle notwendigen Informationen für die Anmeldung zur Pflegefachassistenz und das Upgrade zur Pflegefachassistenz finden Sie hier
Mehr Informationen über das Bachelor-Studium finden Sie hier. 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Information