Scheckübergabe Kinderstation

Zusammen etwas Großes schaffen

Ein ganz besonderes Christkindl hat die Kinderstation am Klinikum Wels-Grieskirchen bereits im Advent besucht. Stellvertretend für die Welser Vereine PBC 14/1 und DSV 14-1 Wels übergaben Robert Scherzer und Gernot Bergen einen großzügigen Spendenbetrag. Mit dieser Unterstützung können Abteilungsleiter Primar Walter Bonfig und sein Team gleich mehrere besondere Wünsche ihrer jungen Patienten erfüllen, um den Stationsalltag etwas zu erleichtern.

„Zusammen etwas Großes schaffen“, unter diesem Motto stand die Idee von Robert Scherzer, Obmann des Welser Dartsvereins DSV 14-1. Gemeinsam mit seinem Stellvertreter Gernot Bergen und Richard Hübl, Obmann des Billardvereins PBC 14/1 Wels, organisierte er zwei Benefizturniere, um auf regionaler Basis etwas Gutes zu bewirken. „Es war mein Herzenswunsch, kranke Kinder und das Welser Krankenhaus zu unterstützen. Meine beiden Kollegen haben ihre vollste Unterstützung zugesagt. So konnten wir die Veranstaltungen realisieren und mithilfe zahlreicher Teilnehmer einen größeren Betrag als erwartet auf die Beine stellen.“

Besondere Weihnachtswünsche werden erfüllt

Über einen Scheck von insgesamt 1.700 Euro durfte sich die Kinderabteilung des Klinikum Wels-Grieskirchen freuen. „Wir möchten damit die Anschaffung eines speziellen Atemtherapiegerätes für chronisch kranke Kinder, etwa mit Cystischer Fibrose, unterstützen“, erklärt Walter Bonfig, Leiter der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde am Klinikum Wels-Grieskirchen. „Zudem können wir damit therapiefördernde Freizeitaktivitäten, zum Beispiel für unsere jungen Diabetespatienten, während des stationären Aufenthalts anbieten.“ Auch Klinikum-Sonderkindergartenpädagogin Iris Aschinger freut sich: „Für unsere großen Leser wünschen wir uns einen E-Reader, der etwas Ablenkung vom Kranksein bieten kann.“

Erfolgreicher Welser Dartsport

„Darts ist eine besondere Sportart: Jung oder Alt, Groß oder Klein, jeder kann es jeder spielen. Es ist unterhaltsam, spannend und fördert Konzentration und Genauigkeit“, begeistert sich Scherzer für sein Hobby. Bei Veranstaltungen, egal ob bei Turnieren oder Ligaspielen, sei es immer wieder schön zu sehen, wie respektvoll die Teilnehmer miteinander umgehen. Gespielt wird in einem gemütlichen Café für Billard und Darts mitten am Welser KJ. „2017 konnten wir den Meistertitel in der Österreichischen Bundesliga feiern. Heuer stellte unser Verein mit drei Mitgliedern einen Großteil der Nationalmannschaft für die RadikalDarts Weltmeisterschaft, welche auch den Titel holen konnte.“

 

Scheckübergabe Kinderstation

Großzügige Scheckübergabe an die Kinderstation des Klinikum Wels-Grieskirchen (v.l.n.r.): Stationsleiterin Christine Klostermann, Gernot Bergen, stv. Obmann des DSV 14-1 Wels, Prim. Priv.-Doz. Dr. Walter Bonfig, Leiter der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde am Klinikum Wels-Grieskirchen, Robert Scherzer, Obmann des DSV 14-1 Wels und Klinikum-Sonderkindergartenpädagogin Iris Aschinger.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Information