Da-Vinci-Roboter
Urologie Prim. Pelzer
Urologie
Urologie Arzt Patient
Urologie
Abteilungsleitung:
Primarius
Prof. Dr.
Alexandre Egon
Pelzer
MBA, FEBU
Sekretariat Tel:
+43 7242 415 2328
urologie1@klinikum-wegr.at

Abteilung für
Urologie

Schwerpunkt:
Semirobotische mpMRT-US-Fusionsbiopsie der Prostata

Semirobotische mpMRT-US-Fusionsbiopsie der Prostata

Früherkennung wichtig

Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Männern. Dabei gilt: je früher eine genaue Diagnose erstellt wird, desto besser sind die Heilungschancen. Nach Bestimmung des PSA-Wertes im Blut und einer Tastuntersuchung kann die Diagnose durch Gewebeproben bestätigt werden.

Fusionsbiopsie

Bei der multiparametrischen MRT-Ultraschall-fusionierten Prostatabiopsie werden Bilder aus der Kernspintomographie mit dem Live-Ultraschallbild überlagert. Aus dem fusionierten Bild entsteht ein dreidimensionales Gebilde und verdächtiges Gewebe kann gezielt angesteuert werden. Für den Nachweis der Krebszellen werden Gewebeproben mittels Biopsien entnommen. Die robotisch geführte MRT-US-Fusionsbiopsie erlaubt uns nicht nur millimetergenau festzustellen, wo genau der Krebs sitzt, sondern auch in weiterer Folge bei Bedarf auf den Millimeter genau therapieren zu können. Als erstes und bisher einziges Zentrum Österreichs bieten wir diese hypermoderne Form der genauen Diagnostik und Abklärung von Prostatakrebs an. 

Ablauf

Die Untersuchung erfolgt auf Empfehlung und Kontrolle des Uro-Radiologischen Boards des Zentrums in lokaler Narkose in unserer Tagesklinik. Diese moderne lokale Narkose (ähnlich wie beim Zahnarzt) wurde intern evaluiert und führt dazu, dass die Probenentnahme praktisch schmerzlos durchgeführt wird. Unser modernes antibiotisches Regime mit vorheriger Darstellung des individuellen Keimsprektrums inklusive Feststellung der Resistenzen im Vorfeld der Untersuchung durch Rektumabstrich und Urinkultur führt zu einer Reduktion der assoziierten Infektionen und zur größtmöglichen Sicherheit. Während der Probenentnahme liegt der Patient entspannt auf der Seite und kann die Untersuchung auf großen Bildschirmen mitverfolgen und sich von der Qualität der Untersuchung und der gezielten Biopsie live überzeugen. Nach rund 20 Minuten ist die Probenentnahme beendet. Im Bedarfsfall können nach Empfehlung des Uro-Radiologischen Boards auch durch den Computer berechnete sogenannte Saturationsbiopsien durchgeführt werden. Auch hier erfolgt die digitale Speicherung der Biopsie-Orte innerhalb der Prostata zur späteren Therapieplanung.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Information