Da-Vinci-Roboter
Urologie Prim. Pelzer
Urologie
Urologie Arzt Patient
Urologie
Abteilungsleitung:
Primarius
Prof. Dr.
Alexandre Egon
Pelzer
FEBU
Sekretariat Tel:
+43 7242 415 2328
urologie1@klinikum-wegr.at

Abteilung für
Urologie

Schwerpunkt:
Steintherapie im Harntrakt

Steintherapie

Behandlung gegen Steinleiden

Harnsteine können zu akuten heftigen Schmerzen in der Flanke mit Ausstrahlung in die Leiste führen. Meist kombiniert mit Übelkeit und Erbrechen.

Das Übel kann rasch durch eine endoskopische Behandlung (durch die Harnröhre) behoben werden. In Narkose wird dazu ein dünnes Instrument Richtung Niere bis zum Stein vorgeschoben und dieser dann entweder im Ganzen entfernt oder mittels Laser zertrümmert.

Sie können bereits tags darauf das Krankenhaus wieder verlassen.

Handelt es sich um größere Steine im Bereich der Niere, ist die Zertrümmerung von außen mittels ESWL (Schockwellenbehandlung) möglich. Dabei wird der Stein durch energiereiche Wellen von außen ohne Eingriff in den Körper zertrümmert. Diese Behandlung kann im Rahmen einer Tagesaufnahme gemacht werden.

Kommt es bei Ihnen zu immer wieder auftretenden Harnsteinen, so kann eine entsprechende Abklärung der zugrunde liegenden Ursache angeboten werden.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Information