Herzchirurgie
Abteilungsleitung:
Primarius Univ. Prof. Dr. Andreas Florian Zierer
Standortleitung Wels:
Oberarzt Prof. Dr. Hans Joachim Geißler
Sekretariat Tel:
+43 7242 415 2711
chirurgie1@klinikum-wegr.at

Abteilung für
Herz-, Gefäß- und Thoraxchirurgie

Chirurgie I

Oö. Referenzzentrum für Herz-, Gefäß- und Thoraxchirurgie

Gemeinsam mit der gleichnamigen Abteilung des Kepler Universitätsklinikums bildet die Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie
(Chirurgie I) am Klinikum Wels-Grieskirchen das größte Referenzzentrum für Herzchirurgie in Österreich. Geleitet wird das Zentrum – und somit auch die beiden Abteilungen in Linz und Wels – durch den international renommierten Herzspezialisten Prof. Dr. Andreas Zierer.

Die Abteilung am Klinikum Wels-Grieskirchen ist mit rund 1.700 Patienten im Jahr bekannt für ihre hohe herz-, thorax- und gefäßchirurgische Versorgungsqualität und hat sich über Jahrzehnte als Kompetenzzentrum etabliert. Durch die Zusammenarbeit mit dem Kepler Universitätsklinikum und der Medizinischen Fakultät werden Behandlungen am neuesten Stand der Wissenschaft nachhaltig gewährleistet.

Herzchirurgie auf internationalem  Niveau

Patienten profitieren an beiden Standorten von der Anwendung innovativer und hochqualitativer Technologien. Schwerpunkte sind u.a. die minimalinvasive Klappenchirurgie, wie beispielsweise die videoassistierte Mitralklappenrekonstruktion über eine rechtsseitige antero-laterale Mini-Thorakotomie, die Aorten-Chirurgie oder die kathetergestützte Herzklappen-Implantation gemeinsam mit den Experten der Kardiologie.

Herzchirurgie

Gesamtes Spektrum der Erwachsenen-Herzchirurgie

  • Koronare Bypass-Operationen – mit und ohne Herz-Lungenmaschine, auch minimal invasiv
  • Chirurgische Behandlung von Herzklappenfehlern (Klappenrekonstruktion, Klappenersatz − biologisch oder mechanisch)
  • Chirurgische Behandlung von Aneurysmen und Dissektionen der thorako-abdominellen Aorta
  • Chirurgische Behandlung von Verletzungen des Herzens und der Aorta
  • Chirurgische Behandlung der akuten Herzbeuteltamponade und der chronischen Pericarderkrankungen
  • Chirurgische Behandlung von Herzrhythmusstörungen (Herzschrittmacher, biventriculäre SM-Systeme, Defibrillatorsysteme, Vorhofablationen zur Behandlung des Vorhofflimmerns)

Gefäßchirurgie

Gesamtes Spektrum der Gefäßchirurgie

  • Chirurgische Behandlung der Halsschlagader
  • Chirurgische Behandlung der retroperitonealen Aortenbifurkation
  • Aneurysmenchirurgie der gesamten Aorta
  • Shuntchirurgie
  • Bypass-Chirurgie inklusive cruraler Rekonstruktionen
  • Varizenchirurgie

Thoraxchirurgie

Gesamtes Spektrum der Erwachsenen-Thoraxchirurgie

  • Chirurgische Behandlung (auch minimal invasiv) entzündlicher, benigner und maligner Erkrankungen der Lunge, des Zwerchfells, des Mediastinums und der Pleura
  • Minimal invasive Lungenresektion mit Hilfe des da-Vinci-Systems

Interdisziplinär

Die Herz-, Gefäß- und Thoraxchirurgie arbeitet interdisziplinär mit der Abteilung für Innere Medizin II, der Abteilung für Lungenkrankheiten sowie dem Institut für Radiologie I zusammen.