Kinderheilkunde
Abteilungsleitung:
Primarius Priv. Doz. Dr. Walter Bonfig
Standortleitung Grieskirchen:
Primarius Dr. Adrian Kamper
Sekretariat Tel:
+43 7242 415 2377+43 7248 601 4100
kinder@klinikum-wegr.at

Abteilung für
Kinder- und Jugendheilkunde

Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin, Psychosomatik für Kinder und Jugendliche

Leistungs­spektrum

An der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde werden Kinder und Jugendliche im Alter von 0 bis 18 Jahren behandelt. Die Betreuung umfasst das gesamte Spektrum der Kinder- und Jugendmedizin, mit Ausnahme onkologischer Erkrankungen.

Schwer­punkte

Folgende Behandlungsschwerpunkte werden angeboten:

Neonatologie
Allergologie
Kinderpneumologie (Asthma, Cystische Fibrose, etc.)
Neurodermitis-Behandlung inkl. Asthma- und Neurodermitis-Schulungen
Kinderendokrinologie und -diabetologie
Adipositas
Kindergastroenterologie
Kinderrheumatologie (mit Immunologie und Infektiologie)
Neuropädiatrie (mit Entwicklungsdiagnostik und Epileptologie)
Kinderkardiologische Basisdiagnostik
Kindernephrologische Basisdiagnostik
Kinderschutzgruppe

Vor und nach
der OP

In Kooperation mit den zahlreichen Fachabteilungen unseres Schwerpunktkrankenhauses, wie etwa Augenheilkunde, Chirurgie, Frauenheilkunde, Hauterkrankungen, HNO, Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Orthopädie, Unfall, Urologie, erfolgt die prä- und postoperative Betreuung der Kinder auch an unseren Stationen.

Diagnostik

An der Abteilung selbst werden zahlreiche diagnostische Möglichkeiten angeboten, z.B. EEG, Lungenfunktionsdiagnostik, Gastroskopie, Koloskopie, Ösophagus-Manometrie, Impedanz-pH-Metrie, Atemtests, Schlaflabor, endokrinologische Funktionstests, Echokardiographie, Nierensonographie, EKG und Langzeitblutdruck-Messung.

Mutter-Kind-Zimmer

Um den Kindern einen Aufenthalt in der ungewohnten Umgebung zu erleichtern, bieten wir Eltern die Möglichkeit, gemeinsam mit ihrem Kind in einem Mutter-Kind-Zimmer untergebracht zu werden − soweit es die aktuelle Bettensituation erlaubt. Außerdem gilt für Mütter und Väter eine unbegrenzte Besuchszeit. Weiter können Eltern ihre Kinder bei den meisten Untersuchungen begleiten.

Perinatalzentrum

In enger Zusammenarbeit mit der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe wird die Neonatologie im Sinne eines Perinatalzentrums betrieben. Für alle Frühgeborenen und kranken Neugeborenen steht ein spezialisiertes Ärzte- und Pflegeteam zur Verfügung, ebenso sind alle modernen neonatologischen technischen Voraussetzungen vorhanden (z.B. konventionelle Beatmung, Hochfrequenz- und NO-Beatmung, CPAP und nicht-invasive Beatmung, invasives und nicht-invasives Monitoring, Ultraschall, Doppler und Farbdoppler). Darüber hinaus gibt es einen jederzeit verfügbaren neonatologischen Notfall-Abholdienst für umliegende Geburtskliniken. Großer Wert wird auf die Umsetzung neuester medizinischer und pflegerischer Aspekte der Neonatologie (Stichwort Minimal-handling) und die frühe und umfangreiche Einbeziehung der Eltern gelegt.

CliniClowns

Lachen ist gesund! Daher statten die CliniClowns unseren kleinen Patienten jeden Dienstag einen Besuch auf der Kinderstation ab.