Mitarbeiter-Informations-App MIA

Familienfreundlichkeit und Mitarbeiter-Information prämiert

Das Klinikum Wels-Grieskirchen wurde am 19. Oktober 2020 mit dem Staatspreis in der Kategorie Non-Profit-Unternehmen ausgezeichnet. Die Verleihung fand via Videostream durch Bundeministerin Mag. Christine Aschbacher statt. Überzeugt hat das Klinikum durch seine herausragende familienbewusste Personalpolitik und die neue Informations-App für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

 

Familie hat für das Ordensspital einen festen und gut verankerten Stellenwert. Daher bietet das Klinikum Wels-Grieskirchen seinen Mitarbeitern ein breitgefächertes Angebot an familienfreundlichen Rahmenbedingungen.

Julia Stierberger

 

„Wir ermöglichen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sowohl ihre beruflichen Chancen uneingeschränkt zu nützen als auch Familie und Beruf optimal zu vereinbaren.“

Mag. Julia Stierberger, Leiterin Personalmanagement und Beauftragte für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie

 

Zentrale Beurteilungskriterien für den Staatspreis sind unter anderem die Flexibilität von Arbeitszeit und Arbeitsort, die Wiedereinstiegsquote nach der Karenz, Kinderbetreuungs- und Gleichstellungsmaßnahmen, Weiterbildungsmöglichkeiten sowie die unternehmensinterne Informationspolitik. „Wie gut Beruf und Familie miteinander vereinbar sind, hängt maßgeblich von den Möglichkeiten der Kinderbetreuung ab. Als familienfreundlicher Arbeitgeber ist es uns wichtig, Familien bei der Bewältigung dieser Herausforderungen zu unterstützen und ergänzende Betreuungsmöglichkeiten anzubieten, wo öffentliche Angebote nicht ausreichen“, so Stierberger. 

HR-Award für Mitarbeiter-Info-App

Zusätzlich zum Staatspreis Familie & Beruf wurde das Klinikum Wels-Grieskirchen mit Bronze beim HR-Award am 14. Oktober 2020 in der Kategorie Tools & Services prämiert. Dank der neuen Mitarbeiter-Informations-App haben alle Klinikum-Beschäftigten zeit- und ortsunabhängig Zugang zu Informationen aus und rund ums Klinikum, direkt über das eigene Smartphone. Zudem kann jeder User Beiträge liken, kommentieren oder selbst Wissenswertes für die Kollegenschaft posten. Mit der App sind auch Mitarbeiter in Karenz immer bestens informiert. Mit rund 3.300 Usern hat sich „MIA“ binnen kürzester Zeit zu einem wichtigen Kommunikations-Tool entwickelt und vor allem in der Coronaphase schon vielfach bewährt.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Information