Messe Life
zurück Neues aus dem Klinikum

So können auch Sie helfen, ein Leben zu retten!

Stellen Sie sich vor … Es ist ein ganz normaler Tag. Plötzlich bricht ein Mitmensch neben Ihnen zusammen. Er reagiert nicht, er atmet nicht normal. Kann nicht sein, denken Sie? Es kommt jedoch öfter vor, als Sie denken! Rund alle 30 Minuten stirbt in Österreich ein Mensch am plötzlichen Herztod, pro Jahr sind es über 15.000 Menschen.

 

Das menschliche Herz schlägt täglich circa 100.000 Mal, über drei Milliarden mal im Laufe eines Lebens. Das Herz pumpt das Blut mit Sauerstoff und allen lebensnotwendigen Nährstoffen durch den gesamten Körper. Ein Herzstillstand kann plötzlich und unerwartet auftreten.

OA Dr. Markus Simmer

 

„Nur etwa zehn Prozent der Betroffenen überleben einen plötzlichen Kreislaufstillstand.“

OA Dr. Markus Simmer, Anästhesist und Intensivmediziner 

 

 

 

„Der plötzliche Kreislaufstillstand ist eine der Haupttodesursachen in Europa. Nur sofort einsetzende Wiederbelebungsmaßnahmen können helfen. Diese sind einfach zu erlernen – jeder kann sie durchführen", erklärt Markus Simmer weiter.

Gernot Lettner

 

„Medizinische Laien erkennen einen Kreislaufstillstand dadurch, dass der Betroffene nicht reagiert und nicht normal atmet. Die Überlebenskette muss dann sofort in Gang gebracht werden.“

Gernot Lettner, Schulungsbeauftragter für Reanimation am Klinikum Wels-Grieskirchen

 

„Die Erfolgsaussichten auf vollkommene Genesung hängen von einer sofort einsetzenden Wiederbelebung ab. Diese kann und soll von medizinischen Laien begonnen werden", fasst Gernot Lettner zusammen.

 

Tipp: Auf der Messe LIFE! vom 6. bis 8. Oktober haben die Messebesucher in einer kompakten Trainingseinheit die Möglichkeit, in nur 50 Minuten überlebenswichtige Akutmaßnahmen für den Fall eines Kreislaufstillstands zu erlernen. Die Kurse werden vom Klinikum-Schulungsteam geleitet und finden an allen drei Messetagen zu folgenden Zeiten statt: 09:30 Uhr, 11:00 Uhr, 12:30 Uhr, 14:00 Uhr und 15:30 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist pro Einheit mit 25 Personen begrenzt. Über www.reglist24.com/klinikum17 besteht die Möglichkeit, sich bereits vorab anzumelden.