Klinikum Wels-Grieskirchen, Standort Wels

Das Klinikum im Überblick

Das Klinikum
stellt sich vor

Das Klinikum Wels-Grieskirchen ist als größtes Ordensspital Österreichs eine Institution der Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz und der Franziskanerinnen von Vöcklabruck.

Mit 30 medizinischen Abteilungen, 1.227 Betten und rund 3.700 Mitarbeitern ist das Klinikum ein bedeutender Anbieter umfassender medizinischer Versorgung in Oberösterreich. Durch seine Vielzahl an Schwerpunkten und Kompetenzzentren bündelt das Klinikum fachübergreifendes Know-how und ermöglicht interdisziplinäre Diagnosen und Behandlungen zum Wohle der Patienten.

Spitzenmedizin

Beste Betreuung für die Patienten, hoch spezialisierte Experten und perfekt ausgebildetes Personal, ein vielfältiges Behandlungsprofil sowie wirksame Notfall- und Intensivmedizin – das Klinikum Wels-Grieskirchen bietet Hochleistungsmedizin auf dem neuesten Stand von Technik und Wissenschaft.

In guten Händen

Auf einen fürsorglichen und kompetenten Umgang mit unseren Patienten legen wir besonders Wert. Die Mitarbeiter im Klinikum sind über alle Religionsgrenzen hinweg den Grundwerten christlicher Nächstenliebe verpflichtet und verbringen ihre Arbeit täglich mit fachlicher und menschlicher Professionalität – stets bestrebt, das Beste für die Patienten zu erreichen.

Kennzahlen

1 Krankenanstalt – 2 Standorte:

  • 4600 Wels, Grieskirchner Straße 42
  • 4710 Grieskirchen, Wagnleithner Straße 27

 

Zahlen und Fakten:

  • Systemisierte Betten (RSG OÖ)
    davon in Grieskirchen
1.227
220
  • Abteilungen und Institute
26
  • Departments
3
  • Fachschwerpunkt
1

  • Mitarbeiter gesamt (nach Köpfen)
ca. 3.700
  • Ärzte
ca. 500
  • Diplomiertes Pflegepersonal
ca. 1.300

  • Stationäre Aufnahmen 2016
ca. 83.700
  • Durchschnittliche Verweildauer 2016
4,0 Tage
  • Ambulante Frequenzen 2016
ca. 519.000
  • Operationen 2016
ca. 33.000
  • Geburten 2016
ca. 2.600

 

Lehrkrankenhaus

Als akademisches Lehrkrankenhaus aller österreichischen medizinischen Universitäten fördert das Klinikum Wels-Grieskirchen Jungmediziner auf höchstem Niveau. Im Ausbildungszentrum für Gesundheits- und Pflegeberufe bietet das Klinikum ein vielfältiges Lehr- und Entwicklungsangebot.