Online Feedback-Formular

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Einfach Formular ausfüllen und absenden – Ihre Angaben werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Persönliche Daten
Ihr Anliegen
Datenschutz

Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Ihr allfälliger Widerruf hat keine Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit der Weiterverendung von Daten, die wir vor Ihrem Widerruf rechtmäßig verarbeitet haben.

Ihren Widerruf richten Sie bitte postalisch an:

Klinikum Wels-Grieskirchen GmbH
z.H.: Datenschutz-Koordinator
​Grieskirchnerstr. 42
4600 Wels

oder an folgende Mailadresse:

datenschutz@klinikum-wegr.at

Information gemäß Artikel 13 DSGVO

Verantwortlicher: 

Klinikum Wels-Grieskirchen GmbH
Grieskirchnerstr. 42 (Firmensitz)
4600 Wels
FN 241939v, Landesgericht Wels

 

vertreten durch:

Mag. Dietbert Timmerer, Geschäftsführer
Sr. Franziska Buttinger, Geschäftsführerin

 

Kontakt Datenschutzbeauftragter:

datenschutz@klinikum-wegr.at

 

Die im Rahmen dieses Formulars erhobenen personenbezogenen Daten werden zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet. Im Falle der Meldung einer Beschwerde basiert die Verarbeitung auf Art 9 Abs 2  lit h DSGVO iVm § 11 OÖ KAG. Daten im Zusammenhang mit einer Beschwerde werden für die Dauer von 30 Jahren aufbewahrt. Daten im Zusammenhang mit Beschwerden werden der Patientenvertretung ev. von dieser der Schiedsstelle der OÖ Ärztekammer, dem Rechtsträger der Krankenanstalt und der Landesregierung offengelegt.

In allen anderen Fällen ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art 9 Ans 2 lit a DSGVO (Einwilligung), diese Daten werden in der Regel 3 Jahre aufbewahrt, soweit kein anderer Rechtsgrund für eine längere Aufbewahrungsdauer besteht. Im Zusammenhang mit der Meldung eines Vorfalles (insb. Unfalles) werden Daten auf Basis gesetzlicher Verpflichtungen gegenüber Dritten offengelegt. Darüber hinaus erfolgt keine Weitergabe von Daten an Dritte.

Bei den mit * gekennzeichneten Feldern handelt es sich um verpflichtende Eingaben, ohne diese Informationen können wir Ihr Anliegen nicht entgegennehmen und auch nicht bearbeiten. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Offenlegung dieser Daten.

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte gemäß DSGVO zu: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit, Widerspruch gegen die Verarbeitung. Sie haben das Recht, sich bei der folgenden Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Österreichische Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien, E-Mail: dsb@dsb.gv.at.