klinikum_hr_wandern

Persönliche und fachliche Entwicklung

Für die Zukunft

Das Klinikum Wels-Grieskirchen ist ein bedeutender Anbieter medizinischer Versorgung. Um diesem Auftrag heute und in Zukunft gerecht werden zu können, sind regelmäßige Fortbildungen und weiterführende Personalentwicklungsmaßnahmen ganz zentrale Themen in der Mitarbeiterführung.

Internes Fortbildungsangebot

Die Entwicklung unserer Mitarbeiter hat im Klinikum einen sehr hohen Stellenwert. In diesem Sinne bieten wir ein umfassendes internes Fortbildungsangebot, aus dem alle Mitarbeiter nach ihren Bedürfnissen wählen können. Es enthält vielfältige Impulse zur Weiterentwicklung der persönlichen, sozialen sowie der Fach-Kompetenz quer über alle Berufsgruppen hinweg. So unterstützt das Klinikum den einfachen Zugang zu wirksamen Bildungsmaßnahmen für alle Mitarbeiter. Besonders wichtig ist uns dabei auch die interdisziplinäre und interprofessionelle Vernetzung.

 

logo_learn_for_life

Lebenslanges Lernen

Kontinuierliche Fort- und Weiterbildung werden bei uns groß geschrieben. Wir ermöglichen lebenslanges Lernen und begleiten unsere Mitarbeiter auf Ihrem individuellen Bildungsweg. Neben klassischen Präsenzseminaren, Workshops und Vorträgen legen wir auch Wert auf eine praxisnahe und interaktive Wissensvermittlung. Auch moderne Lehr- und Lernmethoden wie Blended Learning und E-Learning gehören als fixer Bestandteil mit dazu.

Coaching und Supervision

Darüber hinaus sind wir davon überzeugt, dass Entwicklung nicht immer nur mit Wissensvermittlung zu tun hat, sondern auch Aspekte der (Selbst-)Reflexion beinhaltet. Deshalb haben auch Unterstützungsangebote wie Coaching und Supervision einen festen Platz in unserem Personalentwicklungsrepertoire.

Führungskräfte-
entwicklung

Ein weiterer Schwerpunkt der Inhouse-Schulungen liegt auf der Führungskräfteentwicklung. Die Stärkung der Führungskompetenzen sowie die Auseinandersetzung mit unserem Führungsrahmen bilden die zentralen Elemente. Diese werden im internen Führungskräfteentwicklungsprogramm „Führungswelt“ durch Vernetzung und interdisziplinären Austausch ergänzt und bilden so eine tragfähige Basis für eine gute Führungsstruktur.

Onboarding und Mentoring

Um unseren neuen Mitarbeitern einen erfolgreichen Start zu ermöglichen, geben wir ihnen bereits am ersten Tag beim Mitarbeiterbegrüßungstag einen ersten Überblick über das Klinikum. Standardisierte Onboarding-Abläufe und in manchen Bereichen auch gezieltes Mentoring unterstützen bei einer raschen und guten Einarbeitung.

 

Ärztin Schwester Pflege

Unser Beitrag

Trotz unseres umfangreichen internen Angebotes gibt es natürlich auch eine Vielzahl an Aus-, Fort- und Weiterbildungen, die unsere Mitarbeiter gerne extern in Anspruch nehmen möchten. Unsere Fortbildungsrichtlinie regelt transparent, welchen Beitrag wir dazu leisten.
Darüber hinaus unterstützen wir soweit als möglich durch die Bereitstellung von Themen für Projekt-, Diplom- und Masterarbeiten bis hin zu Habilitationen.

Karrierewege

Da viele Aufgaben und Kompetenzen unserer Mitarbeiter auf die speziellen Bedürfnisse eines Krankenhauses abgestimmt sein müssen, bieten wir unter anderem auch spezielle Inhouse-Ausbildungen an. Zum Beispiel erwerben Stationsassistent/innen in einer maßgeschneiderten Ausbildung Kompetenzen rund um Kommunikation, Ökonomie, Beschwerde-management, Bettenmanagement, medizinische Terminologie uvm. 

 

Stationsassistentin

 

Besonders erfreulich ist für uns, dass wir auch regelmäßig bei Mitarbeitern aus der Verwaltung oder dem gewerblichen Bereich das Interesse für die Gesundheitsberufe wecken können. Entsprechende Ausbildungen unterstützen wir natürlich gerne in Form von Bildungskarenzen.

Auch die Unterstützung pflegerischer Weiterbildungslehrgänge in Form von zeitlichen und finanziellen Ressourcen ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Ausgezeichnet –
beste Turnusärzte-Ausbildner in OÖ

Für den Ärztenachwuchs bietet das Klinikum ideale Voraussetzungen, um Basiswissen zu vertiefen und praktische Erfahrungen zu sammeln. „Kollegen aller Abteilungen nehmen sich Zeit und vermitteln Wissen und Fertigkeiten in wertschätzender Art und Weise“, so Turnusarzt Werner Mai.

Auch 2018 haben Oberösterreichs Turnusärzte wieder im Rahmen der Evaluierung des Ärztlichen Qualitätszentrums ihre Ausbildner bewertet. Fünf von acht Zertifikaten gingen an Abteilungen des Hauses. Exzellente Ausbildner sind entscheidend für die medizinische Qualität, denn hinter gut ausgebildeten Ärzten stehen Teams, die Wissen und Erfahrung nicht nur weitergeben, sondern auch spür- und erlebbar machen.

Ergänzend zur praktischen Ausbildung der Jungärzte auf den Abteilungen bieten wir ein zielgerichtetes Fortbildungsprogramm speziell für den Start der ärztlichen Karriere

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Information