Brustgesundheitszentrum
Sprecher Brustgesundheitszentrum
Primarius
Univ. Prof. Dr.
Klaus
Reisenberger

Brustgesundheitszentrum

Interdisziplinär

Das Brustgesundheitszentrum Wels-Grieskirchen (BGZ) wird als interdisziplinäre Einheit für Diagnostik, Therapie und Erforschung von Brustkrebserkrankungen mit Partnern aus verschiedenen Disziplinen geführt.  
Sprecher des Zentrums ist Prim. Univ.-Prof. Dr. Klaus Reisenberger, stellvertretende Sprecher sind Prim. Dr. Walter Schauer und Prim. Univ.-Prof. Dr. Josef Thaler.  

Die Patientinnen der Ambulanz und Station werden primär von folgenden Ärzten betreut:

  • Prim. Univ.-Prof. Dr. Klaus Reisenberger
  • OA Dr. Jarjoura Eid
  • OÄ Dr. Ines Wadauer
  • OÄ Dr. Brigitte Koch
  • OÄ Dr. Irene Stadlhuber-Treffner
  • OÄ Dr. Renate Koplmüller

​Des Weiteren wird eng mit den Bereichen Radiologie, Pathologie, Nuklearmedizin, Strahlentherapie, rekonstruktive Chirurgie, Palliativmedizin, Psychoonkologische Betreuung, Physiotherapie, Klinische Sozialarbeit und der Seelsorge kooperiert.

 

 

Radiologie

  • Mammographie 
  • Ultraschall Brust- und Achsellymphknoten 
  • Galaktographie (Milchgangsdarstellung) 
  • Ultraschall- oder mammographisch gezielte Knotenpunktion 
  • VBB (Vakuumsaugbiopsie von unklaren Mikroverkalkungen) 
  • MR-Mammographie (Kernspintomographie) 

Chirurgische Fächer
(Chirurgie II, Gynäkologie)

  • Erhebung von Anamnese und Tastbefund der Brüste 
  • Nachsorgeuntersuchung 
  • Gesamtes Spektrum der modernen Brustchirurgie (über 75% brusterhaltend, onkoplastische OP, Wächterlymphknotentechnik seit 1999, Möglichkeit für Sofort- oder Spätaufbau in Kooperation mit unserer Rekonstruktiven Chirurgie)

Nuklearmedizin

  • Sentinel node (Wächterlymphknoten)-Markierung     

Internistische Onkologie

  • Chemotherapie und Endokrine Therapie vor (primär für brusterhaltende OP bei zu großem Tumor) und nach OP 
  • Nachsorgeuntersuchung 
  • Möglichkeit zur Teilnahme an aktuell national und international laufenden Studien 
  • Nachsorgeuntersuchung 
  • Vermittlung Radiotherapie (Bestrahlung)

Pathologie

  • FNP (Knotenpunktion zur Zellbeurteilung) 
  • Schnellschnittuntersuchung während OP 
  • Mikroskopische Untersuchung von Tumorgewebe mit Spezialmöglichkeiten (Rezeptorbestimmung, Immunhistochemie, u.a.)

Rekonstruktive
Chirurgie

  • Wiederherstellende Brustchirurgie