Pflege Patientin

Tagesklinischer Aufenthalt

Aufklärung

Bei Ihnen ist ein operativer Eingriff geplant. Um das für Sie geeignete Narkoseverfahren auszuwählen, ersuchen wir Sie, persönlich zu einem Aufklärungsgespräch in unsere Präanästhesieambulanz zu kommen.

Standort Wels, OP-Trakt 2. Stock

Telefon +43 7242 415 - 2576

Mo – Do 8:00 – 15:00 Uhr
Fr 8:00 – 13:00 Uhr

Standort Grieskichen, Bau C EG

Telefon +43 7248 601 - 2570

Mo – Fr 09:00 – 13:00 Uhr

 

Sie können auch telefonisch einen Termin für das Aufklärungsgespräch vereinbaren.

Der Termin darf frühestens drei Monate und spätestens eine Woche vor dem Eingriff liegen.

Bitte bringen Sie die perioperative Begleitmappe mit allen ausgefüllten Aufklärungs- und Fragebögen, dem Medikamentenerfassungsblatt, Vorbefunde (Labor, Arztbriefe) sowie – falls vorhanden – Anästhesie-, Allergie- und/oder Prothesenpass sowie Ihren Blutverdünnungsausweis in die Präanästhesieambulanz mit.

Wichtige Informationen für den Operationstag

Nach Vorgabe des Anästhesisten bzw. des behandelnden Arztes ist je nach Eingriff die Nüchternheit am OP-Tag erforderlich.

Nüchternheit bedeutet folgende Verhaltensmaßnahmen am OP-Tag:

  • Trinken von klaren Flüssigkeiten (Tee, Saft und Wasser ohne Kohlensäure) bis 05:00 Uhr erlaubt.
  • Feste Nahrung bis Mitternacht erlaubt.
  • Weiters ersuchen wir Sie, den gesamten Schmuck zu Hause zu lassen, Piercings und Nagellack bzw. künstliche Fingernägel zu entfernen.

Tagesklinischer Eingriff

Nach einer Allgemein- oder Regionalanästhesie, bei der Beruhigungsmittel verabreicht werden, ist das Lenken von Fahrzeugen oder Ausüben gefährlicher Tätigkeiten für 24 Stunden verboten.