Geburtshilfe
Abteilungsleitung:
Primarius Univ.-Prof. Dr. Klaus Reisenberger
Standortleitung Grieskirchen:
Oberarzt Dr. Adolf Leodolter
Sekretariat Tel:
+43 7242 415 3311+43 7248 601 3000
gyngeb@klinikum-wegr.at

Abteilung für
Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Zahlen

 

Geburten Wels

2018: 1848 

​2019: 1873 

2020: 1925

Geburten Grieskirchen

2018: 659 

2019: 612 

2020: 626 

 

Operationen in Wels:
Jährlich ca. 2000 Operationen

2016-2020:
4927 Tagesklinische Eingriffe

2016-2020:
208 Da Vinci Roboter assistierte Eingriffe

2016-2020:
3358 Laparoskopische Eingriffe

2016-2020:
2466 Hysterektomien

Operationen in Grieskirchen:
Jährlich ca. 500 Operationen

2016-2020:
1243 Tagesklinische Eingriffe 

2016-2020:
223 Laparoskopische Eingriffe

2016-2020:
194 Hysterektomien

 

Benigne und maligne Brustoperationen im BGH Zentrum Wels

2016-2020: 1577

 

Geburtshilfe

Untersuchungs- und Behandlungsbereiche

  • Allgemeine geburtshilfliche Ambulanz, präpartale Ambulanz (CTG)
  • Pränatal-Diagnostik mit spezialisiertem Fehlbildungsultraschall (ÖGUM-Stufe II)
  • invasive pränatale Diagnostik 
  • Teratogene und genetische Beratung in der Schwangerschaft
  • Abklärung und Management von Infektionen in der Schwangerschaft
  • Betreuung von Risikoschwangerschaften
  • Geburtsvorbereitungskurse mit Besichtigung der Entbindungszimmer

Kreißsaal

Hebammenzentrierte Geburtshilfe

  • Hockergeburt
  • Wassergeburt
  • Frühgeburten
  • 24-Stunden-Bereitschaft für Sectio und Periduralanästhesie in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin I

Wochenstation

  • Ganzheitliche integrierte Wochenbettpflege
  • Stillberatung
  • Neugeborenenuntersuchung durch die Kinderabteilung
  • prä- und postpartale psychologische und psychatrische Begleitung 
  • Rückbildungs- und Beckenbodentherapie

Frauenheilkunde

  • Diagnose und Therapie gut- und bösartiger Brusterkrankungen im Brustkompetenzzentrum in Zusammenarbeit mit der Radiologie I
  • allgemein gynäkologische Ambulanz plus Schwerpunktambulanzen
     

Diagnostik und Behandlung von gut- und bösartigen Erkrankungen des inneren und äußeren Genitals

  • urodynamische Untersuchung mit Hilfe eines urodynamischen Messplatzes
  • onkologische Nachsorge
  • kinder-gynäkologische Beratung und Untersuchung; Beratungsstelle für Frauen mit erhöhtem Brustkrebsrisiko (BRCA I u. II)
  • endokrinologische Beratung und Abklärung in Zusammenarbeit mit dem Institut für Nuklearmedizin.

Konservative und operative Behandlung sämtlicher gutartiger und bösartiger Erkrankungen des gynäkologischen Bereiches mit Bevorzugung der endoskopisch operativen Therapie (von gynäkologisch-onkologischer Operation über Wertheim'sche Radikaloperation bis laparoskopische assistierte radikale Operation mit Lymphadenektomien)

  • Operation aller gutartiger und bösartiger gynäkologischer Erkrankungen (Myome, Endometriose etc.) 
  • operative Behandlung von Beckenbodeninsuffizienzen;
  • operative Behandlung des Mammacarcinoms mit brusterhaltender Therapie unter Einbeziehung des Wächterlymphknotenkonzepts (Sentinel-Technik)
  • Komplexe endoskopische Operationen werden u.a. mit dem Da-Vinci-Roboter durchgeführt.

Konservative, kurative und palliative gynäkologisch-onkologische Therapien mittels Chemotherapie für alle gynäkologischen und senologischen Erkrankungen finden in Zusammenarbeit mit der Abteilung für Onkologie und die radiotherapeutisch-onkologische Therapieberatung in Zusammenarbeit mit dem Ordensklinikum Barmherzige Schwestern in Linz statt.