Labor
Abteilungsleitung:
Primarius Univ. Doz. Dr. Alexander Haushofer
Sekretariat Tel:
+43 7242 415 2763+43 7248 601 5100
labor@klinikum-wegr.at laborgr@klinikum-wegr.at

Institut für
Medizinische und Chemische Labordiagnostik mit Blutbank

Leistungsspektrum
Standort Wels

  • Blutabnahme für ambulante Patienten
    (während der Ambulanzzeiten werktags von 7:30 bis 10:30 Uhr)
    Überweisungsschein erforderlich - Terminambulanz

 

  • Betreuung von Patienten während der Ambulanzzeiten
    (werktags von 7:30 bis 10:30 Uhr)
    • unter Therapie mit Marcoumar, Sintrom, niedermolekularen Heparinen, neuen Antikoagulantien (NOAK) und Thrombozytenfunktionshemmern
    • mit Gerinnungsstörungen (Hämophilie, Thrombophilie)

 

  • Drogen- und Medikamentennachweis im Urin
    (während der Ambulanzzeiten werktags von 7:30 bis 10:30 Uhr)
    (amtlicher Lichtbildausweis erforderlich; Untersuchung ausschließlich nach telefonischer Voranmeldung)

 

  • Hämatologie
    Morphologische Beurteilung von Blut- und Knochenmarkaspiraten inkl. zytochemischer Färbungen, Immunphänotypisierung im Blut, Knochenmark und anderen Materialien (Immunstatus, Abklärung von hämatologischen Systemerkrankungen wie Lymphome, Leukämien, etc.)

 

  • Klinisch-chemische Untersuchungen
    Inkl. Bestimmung von ACE, Fruktosamin, Gallensäuren, HbA1c, Homocystein, Lp(a), Osmolarität, kolloidosmotischer Druck, Procalcitonin, Troponin T, NT-proBNP

 

  • Vitamine

 

  • Medikamentenspiegel
    inkl. Immunsuppressiva Cyclosporin, Tacrolimus, Sirolimus und Everolimus

 

  • Tumormarker

 

  • Blutgerinnung
    • Abklärung von Blutungsneigungen
    • Abklärung von Thromboseneigungen (inkl. molekularbiologische Analysen - Einverständniserklärung des/der  PatientInnen erforderlich)
    • Beratung von PatientInnen mit Blutgerinnungsstörungen (Blutungsneigung, Thromboseneigung)
    • Spezialambulanz für Gerinnungsstörungen nach telefonischer Vereinbarung

 

  • Untersuchung von Punktionsflüssigkeiten
    Gelenkspunktat, Pleurapunktat, Ascitespunktat, Liquorpunktat

 

  • Blutgasanalysen inkl. CO-Hämoglobin und Methämoglobin

 

  • Stuhluntersuchungen
    Stuhlelastase, Calprotectin

 

  • Harnuntersuchungen
    • Gesamteiweiß, Mikroalbumin, Elektrolyte
    • Katecholamine, Metanephrine, Vanillinmandelsäure  und 5-Hydroxy-Indolessigsäure im Sammelharn (24-Stunden)

 

  • Elektrophoretische Verfahren
    • Serum/Harn-Elektrophorese, Immunfixationselektrophorese, oligoklonale Banden im Liquor, Hämoglobinelektrophorese

 

  • Autoimmundiagnostik
    Immunfluoreszenz, ELISA-basierende Methoden, Luminex-Technologie zur Bestimmung von z.B. ANA, AMA, Zöliakie- und Vaskulitisabklärung, Phospholipidantikörper.

 

  • Allergie-Diagnostik

 

  • Molekulardiagnostik
    (Einverständniserklärung des/der PatientInnen erforderlich)
    • Thrombophilie
    • Hämoglobinopathien
    • Nahrungmittelunverträglichkeit
    • HLA-assoziierte Erkrankungen
    • Pharmakogenomik

 

  • Gewebetypisierung (HLA-System)
    Bestimmung der Klasse I und II Merkmale sowie von HLA-Antikörpern mittels serologischer, PCR- und Luminex-Technologie für:
    • Organtransplantationen, Monitoring von DialysepatientInnen
    • Typisierung für das Knochenmarkregister

 

Leistungsspektrum Blutbank

Fachärztliche Leitung Blutbank: OÄ Dr. Gertraud Wallner-Holter

  • Möglichkeit von Vollblutspenden und Hämapheresen zur Gewinnung von Thrombozytenkonzentraten

 

  • Herstellung von Blutprodukten
    Die Blutbank ist für die Versorgung der PatientInnen des Klinikums Wels-Grieskirchen mit Blutprodukten verantwortlich.
    Blutkonserven werden in Kooperation mit dem Roten Kreuz im Rahmen von Blutspendeaktionen in den Bezirken Wels und Grieskirchen gewonnen.
    In der Blutbank erfolgt anschließend die Herstellung der einzelnen Blutprodukte, die Testung, Lagerung und Verteilung.

 

  • Immunhämatologie
    Blutgruppenserologische Analysen für Patienten und Blutspender, Abklärung und Beratung von transfusionsmedizinischen Fragestellungen (Schwangerenvorsorge, Transfusionsindikation, Nebenwirkungen von Transfusionen)

 

  • Infektionsserologie
    ELISA- und PCR-basierende Testung von Blutspendern.