Award Augenabteilung

Ausgezeichnete Augenabteilung

Seit der Installation des Ziemer Niedrigenergie-Femtosekundenlasers Z8 am Klinikum Wels-Grieskirchen wurden weit mehr als 1.000 femtolasergestützte Katarakteingriffe durch das Augen-OP-Team des Klinikums erfolgreich durchgeführt.

 

„Eine beeindruckende Zahl, die weltweit nur wenige Kliniken in einem solchen Zeitraum vorweisen können“, freut sich Sandro Palumbo, Vizepräsident Marketing der Ziemer Ophthalmic Systems AG. „Dieser Erfahrungsschatz im Umgang mit der Technologie ist für uns alle von großem Wert.“ Deshalb überreichte er als offizieller Vertreter des Unternehmens den Center of Excellence Award stellvertretend an Ali Abri, Leiter der Abteilung für Augenheilkunde und Optometrie am Klinikum Wels-Grieskirchen, und Kataraktexpertin Tina Astecker. „Auch wir setzen auf Technologie und Innovation“, erklärt Abri. „Applikationsspezialisten sind deshalb stets in unserem Haus willkommen, damit wir unsere Erfahrungen mit ihnen teilen und sie wiederum Optimierungsvorschläge in Forschung, Entwicklung und Produktion einfließen lassen können.“

Award Augenabteilung
v.l.n.r.: Stefan Brawand, Sales Director Ziemer Ophthalmic Systems AG, Prim. Dr. Ali Abri und OÄ Dr. Tina Astecker, Abteilung für Augenheilkunde und Optometrie, Sandro Palumbo, Vizepräsident Marketing Ziemer Ophthalmic Systems AG

Klinikum als Vorreiter

Als eine der ersten Augenabteilungen Österreichs integrieren Abri und sein Team den mobilen Femtosekundenlaser routinemäßig in den sterilen Ablauf von Augen-OPs am Klinikum Wels-Grieskirchen. Augenchirurgin Tina Astecker führt bereits 90 Prozent ihrer Katarakt-Operation mit dem Hightech-Gerät durch. „Die neueste Generation des Lasers arbeitet mit besonders feinen Laserschnitten hochpräzise und gewebeschonend“, ist sie überzeugt. „Zudem ermöglicht es einen fließenden, verbesserten Operationsablauf. Während bei anderen, stationären Geräten die Operation in zwei Etappen erfolgt, ist der Femtosekundenlaser in den OP-Ablauf integriert. Der sterile Arm wird eingeschwenkt, schneidet vor, wird ausgeschwenkt und wir können sofort weiterarbeiten.“ Die erfahrenen Augenchirurgen am Klinikum Wels-Grieskirchen setzen zum Wohle der Patienten auf das Maximum der technischen Möglichkeiten.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Information