Pflegeausbildung

Ausbildungsmodule

Information

Eine Ausbildung am Ausbildungszentrum für Gesundheit und Pflege am Klinikum Wels-Grieskirchen zeichnet sich durch hohen Praxisbezug aus. Die ausgezeichnete Kooperation zwischen Lehrenden in der Theorie und Mentoren in der Praxis ist die Basis einer fundierten Ausbildung und Grundlage für Ihren zukünftigen beruflichen Erfolg.

Am Klinikum Wels-Grieskirchen werden viele Grundausbildungen in der Gesundheits- und Krankenpflege, wie die reguläre Ausbildung im gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege, das 2in1-Modell-Pflege sowie die Ausbildung zur Pflegefachassistenz angeboten. Für eine fundierte praktische Ausbildung sorgt ein flächendeckendes Mentorensystem mit mindestens einer Mentor pro Abteilung.

Interessante Kooperationen sorgen zusätzlich für ein hochwertiges Ausbildungsangebot.

In Kooperation mit der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität (PMU) wird für Maturanten eine Möglichkeit angeboten, zwei Abschlüsse gleichzeitig zu erwerben. Zum einen erlangen die Absolventen das Diplom für den gehobenen Dienst in der Gesundheits- und Krankenpflege, zum anderen den Bachelor für Pflegewissenschaft (BScN).

Sie haben mit einer Ausbildung in einem Gesundheitsberuf die richtige Entscheidung getroffen. Diese wird mit attraktiven Jobangeboten in vielen Bereichen des Gesundheitswesens belohnt werden.

Ausbildungen

Reguläre Ausbildung im gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege

  • Mindestalter von 17 Jahren mit mindestens 10 positiv abgeschlossenen Schulstufen, fertige Berufsausbildung oder Hochschulreife
  • Bestehen des Aufnahmeverfahrens
  • Gesundheitliche Eignung und Vertrauenswürdigkeit

Folder – Gehobener Dienst für Gesundheits- & Krankenpflege

Anmeldungen sind ab sofort bis 7. April 2017 möglich.

2in1-Modell-Pflege Ausbildung

  • Hochschulreife
  • Bestehen des Aufnahmeverfahrens
  • Gesundheitliche Eignung und Vertrauenswürdigkeit

Folder – 2in1-Modell-Pflege

Anmeldungen sind ab sofort bis 7. April 2017 möglich.

Aufschulung zur Pflegefachassistenz für ausgebildete Pflegehelfer/innen bzw. Pflegeassistenten/innen

  • Mindestalter 17 Jahre
  • Positiver Abschluss der 10. Schulstufe
  • Gesundheitliche Eignung und Vertrauenswürdigkeit
  • Beherrschung der deutschen Sprache (min. Niveaustufe B2)
  • Erfolgreich absolviertes Aufnahmeverfahren

Folder – Pflegefachassistenz

Anmeldungen sind ab sofort bis 7. April 2017 möglich.