Feldweg
Abteilungsleitung:
Departmentleiter
Dr.
Walter
Neubauer
Sekretariat Tel:
+43 7248 601 2100

Department für
Psychosomatik für Erwachsene

Schwerpunkt:
Schmerzmodul

Schmerzmodul

Schmerzmodul

Chronischer Schmerz ist etwas anderes als akuter Schmerz und braucht daher eine andere Behandlung. Jeder Schmerz, der länger als 3 Monate anhält, wird als chronischer Schmerz bezeichnet. Sein Auftreten ist vom ursprünglichen körperlichen Verletzungs- oder Krankheitsgeschehen abgekoppelt. Die Chronifizierung des Schmerzes wird durch ein komplexes Zusammenwirken von bio-psycho-sozialen Faktoren bedingt und durch dieses auch aufrechterhalten. 

Damit Menschen diesen Schmerz bestmöglich handhaben können, müssen sie diese Zusammenhänge erkennen, verstehen und beeinflussen lernen (Psychoedukation). Ebenso ist es wichtig, zwischen schmerzlichem Körpersignal und Gefühlsreaktion darauf unterscheiden zu lernen. Betroffene müssen wieder lernen, ihre körperlichen, seelischen und sozialen Bedürfnisse zu erkennen und umzusetzen. Erst dann wird es möglich, beispielsweise durch eine bewusste Lenkung der inneren Aufmerksamkeit, Abstand zum beeinträchtigenden Schmerzsymptom zu bekommen oder ein seelisches Schmerzgeschehen mit therapeutischer Hilfe erfolgreich zu lösen. PatientInnen lernen dies im gemeinsamen Arbeiten in den Schmerzbewältigungsgruppen.

Modulübersicht

Therapieprogramm

 

 

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Information